Menu

Basel

Externe Haushaltsarbeit im Kanton Basel Stadt

In der vorliegenden Sektoranalyse der Gewerkschaft IGA (Interprofessionelle Gewerkschaft der ArbeiterInnen) werden folgende Fragestellungen untersucht:

 

- welchen Umgang hat die externe Hausarbeit im Kanton Basel-Stadt;- wie steht es um die wirtschaftliche Bedingungen dieses Sektors;- warum gibt es in diesem Sektor so viele Beschäftigte Sans-Papiers; - mit welchen Massnahmen könnte dieser Sektor normalisiert werden.

Leben und arbeiten im Schatten

Die erste detaillierte Umfrage zu den Lebens- und Arbeitsbedingungen von Sans-Papiers in der Deutschschweiz. Vania Alleva und Pierre-Alain Niklaus. Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel und Gewerkschaft Bau und Industrie, April 2004.

100 Sans-Papiers aus Basel und Region wurden ausführlich zu ihren Lebens- und Arbeitsbedingungen befragt. Aufenthaltsdauer, Familienverhältnisse, Migrationsmotive, Arbeitsbedingungen (Lohn, Lohnbetrug, Arbeitszeit,...). Die Resultate zeigen klar auf, dass praktisch alle Sans-Papiers arbeiten, die meisten Frauen in privaten Haushalten als Putzfrauen, Babysitterinnen und Altenbetreuerinnen, die meisten Männer auf Baustellen, in Umzugsfirmen und in der Gastronomie. Die Studie wirft ein Blitzlicht auf den normalerweise unsichtbaren Teil der globalen Arbeitsmigration.