Menu

Manifest

Manifest-Übergabe

Am 2. Juni fand die feierliche Übergabe der über 11'000 Unterschriften für das Manifest zugunsten der Sans-Papiers Kinder und Jugendlichen in Bern statt.

Ca. 200 Personen haben die Manifest-Übergabe von "Kein Kind ist illegal." auf dem Waisenhausplatz in Bern gefeiert.
Ehemalige Sans-Papiers-Jugendliche, Politiker (NR Christian van Singer, Grüne und NR Peter Malama, FDP), und Kinder des Kinderparlaments Bern haben kurze informative wie auch emotionale Reden zum Thema Sans-Papiers-Kinder und -Jugendliche in der Schweiz gehalten. Zwei Mitglieder der Mundartisten haben den Anlass musikalisch begleitet. Zwischendurch haben die anwesenden Kinder symbolisch dargestellt, wie Sans-Papiers-Kinder und -Jugendlichen "aus dem Schatten treten".

Fotos von Salvatore Pittà und Corinne Doppler

Kein Kind ist illegal
Christian Van Singer
Übergabe Manifest
Peter Malama
Bewegen WIR was
 
Teil der Kampagne „Kein Kind ist illegal.“ ist ein Manifest zur Verbesserung der Lebenssituation von Sans-Papiers-Kindern und -Jugendlichen.
Das Manifest wurde zwischen Mai 2009 und April 2010 von 10'909 Einzelpersonen und 81 Organisationen im Kollektiv unterzeichnet.

Feier zur Manifest-Übergabe: 2. Juni 2010 13.30, unterer Waisenhausplatz Bern

Kommt zahlreich – gemeinsam zeigen wir, dass uns die Schicksale der 10’000 Kinder und Jugendlichen ohne geregelten Aufenthaltsstatus nicht egal sind.

Programm:

Wir feiern die Manifest-Übergabe ab 13.30 mit:

  • Musik: Mundartisten
  • einem Sketch von und mit Kindern, die sinnbildlich für die 10'000 in der Schweiz lebenden Sans-Papiers-Kinder „aus dem Schatten treten“
  • und Reden von:
    • Lucia Gonzales, ehemalige Sans-Papiers-Jugendliche und ev. weitere Sans-Papiers
    • Nationalrat Peter Malama (FDP)
    • Nationalrat Christian van Singer (Grüne)
    • Zekaj (Präsident), Jan-Erik Anliker, Nour El-Ajou

Ab 14:30 Uhr:

Übergabe Manifest: Anschliessend geht eine Delegation von Kein Kind ist illegal. zum Bundeshaus, wo das Manifest mit den 10'909 Unterschriften um 15:00 Uhr den für Migrations- und Berufsbildungspolitik zuständigen Bundesrätinnen Eveline Widmer-Schlumpf und Doris Leuthard übergeben wird.

Ausstellung: Alle weiteren Gäste sind eingeladen, gemeinsam die Wanderausstellung „Kein Kind ist illegal.“ in der Heiliggeistkirche zu besuchen und den Nachmittag dort bei Kunst, Apéro und Gesprächen ausklingen zu lassen.