Menu

Aktuelles

Weitere Aktivitäten

Weitere aktuelle Infos befinden sich unter der Rubrik "Aktuell Schweiz".

 

 

7.2.2018: Stellungnahme der Plattform zu den Sans-Papiers zur Motion „Für eine kohärente Gesetzgebung zu Sans-Papiers“

Mit grosser Bestürzung hat die Plattform zu den Sans-Papiers vom Entscheid der Kommission für Soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates (SGK-N) erfahren, welche die Motion „Für eine kohärente Gesetzgebung zu Sans-Papiers“ mit 17 Stimmen zu 8 zur Überweisung empfiehlt.

Zur Stellungnahme: hier.

Die Plattform Sans-Papiers Schweiz hat eine neue Broschüre zu Sans-Papiers Hausarbeiterinnen erstellt. Sans-Papiers sind eine soziale Realität, sie sind viele und nicht aus unserer Gesellschaft wegzudenken. Schätzungen belaufen sich auf ungefähr 40‘000 Sans-Papiers Hausarbeiterinnen in der Schweiz.

 

Diese Broschüre klärt über die Situation von Sans-Papiers Hausarbeiterinnen auf, verweist auf die Anlaufstellen, die Sans-Papiers zu ihrem Recht verhelfen und zeigt Arbeitgeber_innen Wege, wie sie bereits unter den heutigen Umständen ihre Verantwortung wahrnehmen können.

 

Gedruckte Broschüren können per Mail bestellt werdern.

 

 

 

 

Lehre statt Leere für Sans-Papiers

Jugendliche Sans-Papiers laden am 26. August 2014 zu einer nationalen Pressekonferenz in Bern ein, weil ihnen trotz Verordnungsänderung vom
1. Februar 2013 der Zugang zu einer Berufslehre verwehrt bleibt. Bis heute sind lediglich zwei Härtefallgesuche beim Bundesamt für Migration eingereicht worden. Dies obwohl gemäss einem Bericht der Städteinitiative rund 200 bis 300 Jugendliche von dieser Regelung profitieren dürften. Die Plattform zu den Sans-Papiers unterstützt ihr Anliegen und fordert eine Anpassung der Verordnung, damit:

    - Den Jugendlichen ein beschleunigtes und hindernisloses Verfahren zur Erlangung der Aufenthaltsbewilligung
      während der Ausbildung garantiert werden kann.

    - Allen anwesenden Familienmitglieder während der Ausbildung die Bewilligung des Aufenthaltes in der Schweiz erteilt werden kann.

Vor der Pressekonferenz führen wir mit deiner Hilfe eine Platzaktion auf dem Bärenplatz in Bern durch. Möglichst viele junge Menschen sollen ihre Solidarität mit jugendlichen Sans-Papiers bekunden. Hast Du eine Stunde Zeit und Lust mitzumachen?

Treffpunkt: Dienstag 26. August, 10.00 Uhr, im Bahnhof Bern (Treffpunkt)

Mitbringen: Falls du eine Berufskleidung und Berufsgegenstände hast, dann bring diese bitte mit. (Beispielsweise Handwerkerhosen, Kochbluse, Werkzeuge usw.) Bitte verbreite die Info über deine Kanäle!

Die Bilder zur Pressekonferenz und der Begleitaktion finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Informationen:

- Einladung zur Pressekonferenz vom 26.08.2014 (die französiche Version finden Sie hier)

- Medienmitteilung "Lehre statt Leere" 26.08.2014 (die französische Version finden Sie hier)

- Reden PK 26.08.2014

- Aussagen Jugendliche PK 26.08.2014

- Bericht der Schweizerischen Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht

- Medienmitteilung der Eidgenössischen Kommission für Migrationsfragen (EKM) vom 03.06.2014

- Artikel Sozial Aktuell (Januar 2014)

- Motion Barthassat Lehrstellen (die französische Version fnden Sie hier)

- Bericht der Städteinitiative Sozialpolitik im Auftrag des Schweizerischen Städteverbandes (Juli 2010)

 

Medienecho:

Tagesanzeiger: Hohe Hürden für papierlose Lehrlinge

SRF News: Sans Papiers machen keine Lehre – warum nicht?

Echo der Zeit vom 26.08.2014

Tageswoche: Der Zugang zu einer Ausbildung bleibt schwierig

Tageswoche: Vor dem Ende der Schulzeit hatte ich Angst.

Tele 1: Nachrichten Zentralschweizer Fernsehen vom 26.08.2014

Tele 1: Fokus Zentralschweizer Fernsehen vom 26.08.2014

Newsticker NZZ: Tiefere Hürden bei Berufslehre für Sans-Papiers gefordert

Le Temps: Les sans-papiers sont réticents à se lancer dans un apprentissage

Bluewin Infos Suisse: Sans-papiers: un collectif veut faciliter l'accès à l'apprentissage

kipa: Sans-Papiers bleibt Zugang zu Berufslehre weiterhin verwehrt

l'événement syndical: Sans papiers et sans apprentissage